10. Bairisches Sommerfest mit Josef "Bäff" Piendl

Bäff und Ciano

Ein lauer Sommerabend, ein schlitzohriger Gstanzlsänger und ein gut gelauntes Publikum – das alles kam beim Bairischen Sommerfest in Pförring zusammen. Die zehnte Auflage der Freiluftveranstaltung der Unabhängigen Wähler (UW) wurde zu einem vollen Erfolg.

„So schön wie heuer war das Sommerfest noch nie“, sagten Sieglinde Angerer und ihr Mann Erich übereinstimmend. Die beiden müssen es wissen. Denn wie viele der rund 400 Besucher gehören sie zu Stammgästen des Sommerfests, das die Unabhängigen Wähler seit 2005 am Kelsplatz in Pförring ausrichten. Vor allem der Gstanzlsänger Josef Piendl aus Roding begeisterte die Gäste. Der Oberpfälzer hat seine Humoristenkarriere als Hochzeitslader begonnen und versteht es wie kaum ein Zweiter, sein Publikum mit Witzen und Liedern prächtig zu unterhalten. Die Kunst, einzelne Gäste zum Gaudium der übrigen mit Gstanzln aus dem Stegreif zu derblecken, beherrscht der „Bäff“, wie er von seinen Fans gern genannt wird, perfekt. Weil er nie verletzend wird, nehmen es ihm seine „Opfer“ auch nicht übel. Auch Ciano Guion nicht, der sich als gebürtiger Italiener dafür aussingen lassen musste, dass Italien bei der Fußball-WM schon ausgeschieden war. Piendl blieb bescheiden und lobte immer wieder die Pförringer Kelsbachbuam, die ihn musikalisch unterstützten, wie sie es schon bei Piendls Vorgängern getan hatten – ob bei den regionalen Künstlern Matthias Riegler, Christian Hauber und Edi Albrecht oder bei Renate Maier, der Stimmungskanone aus dem Rottal. Am Anfang der erfolgreichen Sommerfestreihe der UW stand die Frauen-Kabarett-Gruppe Zwoaraloa aus Niederumelsdorf. Die vier Niederbayerinnen sind inzwischen mehrmals in Pförring aufgetreten, zuletzt bei der 25-Jahr-Feier der UW. Wie sie, hat sich auch Josef Piendl auf Anhieb eine Fangemeinde erobert, sodass ihn die Organisatoren um Brigitte Dellekönig am liebsten vom Fleck weg fürs nächste Sommerfest engagiert hätten. In der Pause wurden die Preise aus dem UW-Kandidatenrätsel vergeben. Einen Besuch im Bayerischen Landtag gewannen Hans und Angelika Seefried. Je zwei Kinokarten erhielten Inge Guion, Rebekka Kramschuster und Thomas Leibhard.

10. Bairisches Sommerfest 2014 - in Bildern - Teil1

Josef Piendl alias "Bäff" beim 10. Bairischen Sommerfest
Ciano nimmt das Derblecken mit Humor
Bäff greift zur Gitrre
Können...
diese Augen...
lügen?
Das nächste "Opfer"
Ein Prosit der Gemütlichkeit - Bäff und die Kelsbachbuam

Sommerfest 2014 - ein voller Erfolg -Teil 2

Kiogutschein für die Gewinner des Kandidatenrtsels - Glückwunsch!