Blitz und Donner beim UW-Jubiläum

Zwoaraloa singen bei UW Jubiläum
Zwoaraloa beim Sommerfest 2010
Geburtstagstorte "20 Jahre UW": Mdl Reichert, Bürgermeister Sammiller und Pfarrer Saller assistieren Brigitte Dellekönig beim Anschneiden der Torte, die Gabi Halbritter gebacken hat.
Die vier Mädels von Zworaloa begeistern ihre Pförringer Fans

Im Jahr 1990 waren die Unabhängigen Wähler Pförring erstmals zu den Kommunalwahlen angetreten. Im Rahmen eines "Bairischen Sommerfestes" feierte die Wählergemeinschaft jetzt 20 Jahre UW Pförring.

FW-Landtagsabgeordnete Markus Reichhart durfte beim Sommerfest der UW Pförring die Geburtstagstorte anschneiden. Bürgermeister Bernhard Sammiller, Pfarrer Michael Saller und UW-Vorsitzende Brigitte Dellekönig (von links) assistierten. - Foto: Kügel Ein Sommerfest mit der bekannten niederbayerischen Frauen-Kabaretttruppe Zwoaraloa und den Pförringer Donautalern machte die UW sich selbst und allen Pförringern zum Geburtstagsgeschenk. Ein wenig erinnerte der Auftakt der Feier an den Start der Wählergruppe – denn kaum hatten sich die Bierbänke am Kels-platz mitten in Pförring gefüllt, zog ein Gewitter auf und drohte mit Blitz, Donner und Regengüssen den Plänen der UW ein schnelles Ende zu bereiten. Doch weil die UW-ler und die Musikanten Improvisationsgeschick bewiesen und die Gäste Stehvermögen zeigten, erlebten mehr als 300 Besucher im Hof der Familie Kügel/Ringeisen doch noch einen vergnüglichen bayerischen Abend.

UW-Vorsitzende Brigitte Dellekönig begrüßte – freilich mit etwas Verspätung – die zahlreichen Gäste und freute sich besonders über die Anwesenheit des FW-Landtagsabgeordneten Markus Reichhart, von Bürgermeister Bernhard Sammiller und Pfarrer Michael Saller. In ihrem kurzen Rückblick erinnerte Dellekönig daran, dass die UW am 1. Dezember 1989 von acht Personen gegründet worden sei und "schon bei den Kommunalwahlen im März 1990 drei Sitze im Pförringer Marktrat gewinnen konnte". Als weiteren Höhepunkt in der Geschichte der Unabhängigen Wähler nannte Dellekönig die Wahl des UW-Kandidaten Bernhard Sammiller zum Bürgermeister im Jahr 1996.

Dieser dankte den UW-Markträten Brigitte Dellekönig, Wilhelm Häring und Sebastian Kügel stellvertretend für alle aktiven und passiven Mitglieder für das "erfolgreiche Wirken und das konstruktive Ringen um den besten Weg für unsere Heimat und die politische Mitgestaltung in den letzten 20 Jahren". Mit den besten Wünschen für die Zukunft überreichte Sammiller der Vorsitzenden einen Blumenstrauß.

Diesen Wünschen schloss sich Landtagsabgeordneter Markus Reichhart an, der die Grüße der FW-Landesgruppe überbrachte. Ein aufmerksames Publikum lauschte dann den vier Frauen von Zwoaraloa, die mit ihren Versen und Liedern oft deftig, aber immer humorvoll männliche wie weibliche Schwächen ausspielten. Zusammen mit den Donautalern und den fleißigen Helfern der UW sorgten sie für einen unterhaltsamen Sommerabend.

Mit einer großen Geburtstagstorte hatten Gabi und Mathilde Halbritter die Unabhängige Wählergemeinschaft überrascht.