Renate Maier schenkt den Pförringern ein

Riesenspaß beim Aussingen mit Renate Maier
Edi Albrecht kannte die "Sünden" der Pförringer
Zünftige Blasmusik spielten die Kelsbachbuam
Der Kelsplatz als unterhaltsamer Biergarten
Da bleibt kein Auge trocken

Eine Riesengaudi hatten über 300 Besucher beim siebten „Bairischen Sommerfest“ der Unabhängigen Wähler auf dem Kelsplatz in Pförring. 

Die Gstanzlsänger Edi Albrecht und Renate Maier boten zusammen mit der Pförringer Blaskapelle Kelsbachbuam ein Programm, das die Gäste trotz Nieselregens und kühler Temperaturen fast bis Mitternacht ausharren ließ.

Während sich Edi Albrecht aus dem Pförringer Nachbarort Marching gut informiert über die „Sünden“ der Einheimischen zeigte und sie entsprechend „derbleckte“, präsentierte Renate Albrecht aus dem fernen Pfarrkirchen einen Querschnitt aus ihrem Programm. Die Hochzeitsladerin und Bäuerin aus Niederbayern – in ihrem Stall stehen 40 Kühe – lief zur Höchstform auf, als sie durch die Reihen ging und die Besucher nach alter Hochzeitsladermanier aus dem Stegreif mit Gstanzln bedachte und Witze erzählte.

Click here to find out more!